wissen.de
Total votes: 21
WAHRIG FREMDWöRTERLEXIKON

Infrastruktur

n|fra|struk|tur
f.; , en
alle für die Funktionsfähigkeit der Wirtschaft eines Landes notwendigen Verhältnisse, Einrichtungen u. Anlagen, z. B. Arbeitskräfte, Straßen, Kanalisation
Die Buchstabenfolge in|fra kann auch inf|ra getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen die fremdsprachigen bzw. sprachhistorischen Bestandteile deutlich als solche erkennbar sind, z. B. fraktion (→a. Refraktion).
Total votes: 21