wissen.de
Total votes: 33
WAHRIG FREMDWöRTERLEXIKON

Impressionismus

Im|pres|si|o|ns|mus
m.; ; unz.
1 Mal.
Ende des 19. Jh. in Frankreich entstandene Richtung der Malerei, die die Wirklichkeit so wiedergeben will, wie sie dem Künstler im Augenblick erscheint, gekennzeichnet durch feine Farbabstufungen u. verwischte Konturen
2 Lit.
die Wiedergabe von subjekt. Eindrücken, Seelenregungen u. Stimmungen durch feinste Abstufungen des Ausdrucks u. verfeinerte Ausdrucksmittel (Lautmalerei, Bilder, Vergleiche usw.)
3 Musik
Wiedergabe subjektiver Eindrücke u. Stimmungen durch differenzierte, von der ostasiat. Musik beeinflusste Harmonik
Total votes: 33