wissen.de
Total votes: 28
WAHRIG FREMDWöRTERLEXIKON

Erdalkalimetalle

rd|al|ka|li|me|tal|le
Pl.; Sammelbez. für
die Elemente Beryllium, Magnesium, Calcium, Strontium, Barium und Radium: wegen ihres überwiegend gesteinsbildenden Auftretens und der Eigenschaft ihrer Oxide, mit Wasser starke Basen zu bilden; Sy Erdalkalien
Total votes: 28