wissen.de
Total votes: 37
WAHRIG FREMDWöRTERLEXIKON

Entelechie

En|te|le|chie
f.; , n
1
(nach Aristoteles) Fähigkeit, sich nach der ursprüngl. angelegten Form zu entwickeln
2
zielstrebige Kraft eines Organismus, die seine Entwicklung und Gestaltung lenkt
[< grch. entelecheia < en telei echein »in Vollendung haben oder sein«]
Total votes: 37