wissen.de
Total votes: 13
WAHRIG FREMDWöRTERLEXIKON

Äquivalenztheorie

Äqui|va|lnz|the|o|rie
[va] f.; ; unz.
1 Rechtsw.
Theorie zur Bestimmung des Erfolges einer Handlung, wobei alle Bedingungen des Erfolges als äquivalent (gleichwertig) betrachtet werden; →a. Adäquanztheorie
2
Steuerrechtfertigungslehre
Total votes: 13