wissen.de
You voted 4. Total votes: 34
DATEN DER WELTGESCHICHTE

30. 4. 1803

Frankreich/USA

Die USA erwerben von Napoleon das Territorium Louisiana gegen Zahlung von 60 Mio. Francs. Frankreich benötigt das Geld für seine teuren Kriege, denn die immense Emigrationswelle des Adels nach der Revolution 1789 hat die Finanzen geschwächt. Die USA können ihr Territorium verdoppeln, da Louisiana alles Land westlich des Mississippi umfasst. Siedler können hier für 2 Dollar pro Acre (=1,5 ha) Land erwerben. Die systematische Erschließung des Westens durch die weißen Einwanderer beginnt wenn auch noch langsam und wird bis 1890 abgeschlossen („Aufhebung der frontier = Siedlungsgrenze“).

You voted 4. Total votes: 34