wissen.de
Total votes: 27
DATEN DER WELTGESCHICHTE

12. 7. 1790

Frankreich

Die Verfassunggebende Nationalversammlung verabschiedet die „Constitution civile du clergé“, eine Zivilverfassung für den französischen Klerus. Die französische Kirche wird aus ihrer Abhängigkeit von Rom gelöst, die Kirchenleute sind Angestellte des Staates. Der Papst behält in religiösen Fragen zwar das Primat, doch wird ihm jede Jurisdiktion abgesprochen. Sowohl Rom als auch die Masse des Klerus (Eidverweigerung) lehnen die Zivilverfassung ab.

Total votes: 27