wissen.de
Total votes: 104
wissen.de Artikel

Fernsehkoch - Bocuse war der erste

Meister am Herd und vor der Kamera

Heute kommt kein Fernsehsender zu kaum einer Tageszeit ohne mindestens einen Fernsehkoch aus. Früher war das anders. Es gab nur wenige Ausnahmen, und allen voran ist Paul Bocuse zu nennen. Aber er war und ist viel mehr als nur ein Fernsehkoch – er ist ein echter Medienstar und in Frankreich so bekannt wie Modeschöpfer oder Politiker.

Paul Bocuse versteht es, sich stets selbstbewusst zu inszenieren: nicht nur als geborener Koch, sondern auch als geborener Fernsehkoch! Sein Engagement für frische Zutaten hat ihn nicht davon abgehalten, Produkte unter seinem Namen zu vermarkten, die von Weinen bis hin zu Konserven reichen – mangelnde Geschäftstüchtigkeit kann man ihm also auch nicht vorwerfen. Als charismatischer Fernsehkoch hat er Millionen Zuschauer an den Bildschirm gefesselt. Seine Kochbücher finden sich noch heute in jedem Haushalt, der auch nur eine Handvoll Bände zu Thema Kochen im Regal hat; dies gilt auch und gerade für Deutschland. Nebenbei unterhält er mehrere Restaurants, die es zeitweilig auf bis zu 240 Angestellte bringen. Am Herd kann er da natürlich nur sehr selten stehen. Das macht aber nichts – als er gefragt wurde, wer denn kochen würde, wenn er nicht da sei, antwortete er: "Derselbe, der kocht, wenn ich da bin."

von Kai U. Jürgens, wissen.de
Total votes: 104