wissen.de
Total votes: 72
wissen.de Artikel

Erlebnisferien beim "Platz an der Sonne"

Die Jubiläumsaktion der ARD-Fernsehlotterie

50 Jahre Fernsehlotterie - 50-mal "Ein Platz an der Sonne" für Kinder, die sonst nicht in die Ferien fahren könnten. Ihren 50. Geburtstag feiert die ARD-Fernsehlotterie ganz im Zeichen ihrer Anfänge: Unter dem Motto "Ein Platz an der Sonne - weil Kinder unsere Zukunft sind" ermöglicht sie Kindern unbeschwerte Ferien, die sonst keine hätten. 50 Kinder aus ganz Deutschland sind eingeladen, ihren Urlaub in Brandenburg zu verbringen. Begonnen hat alles vor 50 Jahren im April 1956 mit einer Lotteriesendung im Ersten Deutschen Fernsehen, die zugunsten der Berliner Kinderluftbrücke veranstaltet wurde. Damals wie heute: Nicht die ARD-Fernsehlotterie, sondern die Kinder und die sozialen Projekte stehen im Mittelpunkt."

Statt exotischer Reiseziele in der Ferne haben 50 Kinder in diesem Sommer unvergessliche Erlebnisse gemeinsam mit neuen Freundinnen und Freunden in Brandenburg sammeln können. Kinder, die einen Urlaub auf Grund materieller oder gesundheitlicher Probleme besonders nötig hatten, wurden aus allen Regionen Deutschlands ausgesucht, um in Feriencamps in den Sommer- und Herbstferien ihren persönlichen "Platz an der Sonne" zu finden. Anfahrt und Aufenthalt wurden komplett durch Spenden und Sponsoring finanziert.

Christian Kipper, der Geschäftführer der ARD-Fernsehlotterie: "Seit 1956 hat die Fernsehlotterie zahlreiche Projekte der Kinder- und Jugendhilfe gefördert. Mit dieser Aktion erinnern wir an unsere Anfänge. Im Jubiläumsjahr gilt unser herzlicher Dank den vielen Mitspielern, die die Fernsehlotterie zur großen Soziallotterie in Deutschland gemacht haben. Seit 1956 haben wir über 4000 soziale Einrichtungen mit über 1 Milliarde Euro unterstützen können."

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 72