wissen.de
Total votes: 106
wissen.de Artikel

Eis

Festes Wasser

Auch Eis formt das Relief der Erde.

Eis ist → Wasser im festen Aggregatzustand. Unter normalen Bedingungen gefriert Wasser bei 0 °C, wobei es eine Volumenzunahme von etwa 9 % erfährt. Auch in gefrorenem Zustand ist Wasser eine → Naturgewalt, die durch unterschiedliche Prozesse das Relief der Erde formt.

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de
Naturgewalt Gletscher

Im Zeitalter des Pleistozän, das vor rund zwei Millionen Jahren begann und vor etwa 10 000 Jahren endete, formten Gletscher die Erdoberfläche.

Viele Landschaften auf unserer Erde erhielten erst in der jüngeren geologischen Vergangenheit ihr heutiges Erscheinungsbild. Im Zeitalter des Pleistozän (von griechisch pleístos = am meisten und kainós = ungewöhnlich, neu), das vor rund zwei Millionen Jahren begann und vor etwa 10 000 Jahren endete, führten die Gletscherströme mehrerer → Eiszeiten zu gewaltigen Veränderungen. Durch die Prozesse der → Glazialerosion nagten sie an Bergen, schürften Täler aus und lagerten schließlich ungeheure Schuttmengen ab.

Erde, Wasser, Eis

Auch in Permafrostgebieten formt Eis die Oberfläche der Erde.

In Form von → Schnee führt Eis oft zu Katastrophen, denkt man an → Lawinen oder → Blizzards in den USA. Neben diesen Prozessen bewirkt Eis auch durch → Perma- oder Dauerfrost und als Agens der → Verwitterung die Formung der Erdoberfläche.

Total votes: 106