wissen.de
Total votes: 107
wissen.de Artikel

Ein Quantum Weltkino

Unentdeckte Kinoperlen

Globalisierung mal anders: Im dritten Jahr zeigt AROUND THE WORLD IN 14 FILMS vom 28.11. bis 6.12.2008 im Berliner Kino BABYLON 14 Höhepunkte des zeitgenössischen Weltkinos. wissen.de unterstützt das ungewöhnliche Projekt als Medienpartner.

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de
Das Plakat zum Festival

Hollywood zeigt wenig von der wirklichen Welt, noch dazu von der nicht-US-amerikanischen. Das Independent Festival AROUND THE WORLD IN 14 FILMS setzt dagegen pralles Leben aus 14 Ländern, von denen man nicht alle gemeinhin mit Kinofilmen identifiziert, darunter Iran, Libanon oder Liberia. Lassen Sie sich überraschen!

Herausragendes Weltkino - lebendig, faszinierend und berührend: Das Berliner Independent Filmfestival AROUND THE WORLD IN 14 FILMS ruft zu seiner dritten cineastischen Weltreise auf und präsentiert vom 28. November bis 6. Dezember 2008 im Kino BABYLON außergewöhnliche Werke des aktuellen Weltkinos aus 14 Ländern – einmal rund um den Globus. Alle Filme sind erstmalig in Deutschland zu sehen. Die Ausnahmewerke des internationalen Kinos wurden zuvor nur auf bedeutenden Festivals wie Cannes oder Venedig vorgeführt.

14 deutsche Regisseure werden jeweils einen der preisgekrönten Filme wie „Mister Lonely“ von Indie-Ikone Harmony Korine, „Stellet Licht“ von Regie-Mystiker Carlos Reygadas (Mexiko), „Three Monkeys“ vom türkischen Regiewunder Nuri Bilge Ceylan und Paolo Sorrentinos „Il Divo“ über den italienischen Premierminister Giulio Andreotti persönlich
vorstellen, der mehrfach für den Europäischen Filmpreis 2008 nominiert ist.

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat in diesem Jahr die Schirmherrschaft des Festivals übernommen. „Für mich ist Kulturpolitik keine Einbahnstraße. Neben der Vorstellung von deutscher Kultur im Ausland ist es daher für mich genauso wichtig, in Deutschland junge Filme aus aller Welt zu zeigen. AROUND THE WORLD IN 14 FILMS bringt den interkulturellen Dialog gewissermaßen in den Kinosaal. Ich freue mich, dafür die Schirmherrschaft zu übernehmen“, so Minister Steinmeier zu seinem Engagement für das privat finanzierte Filmfestival.

Neben den 14 Filmen aus aller Welt zeigt das Festival in der Sektion „Spezial Deutschland“ u.a.den Gewinner des Studenten-Oscars, „Auf der Strecke“ und „Torpedo“ der 16-Jährigen Helene Hegemann. Außerdem stellt Andres Veiel in der Sektion „Spezial Dokumente“ den Film „Useless“ von Jia Zhang-Ke („Still Life“) über Chinas Modemacherin Ma Ke vor. Jedem Hauptfilm wird wieder ein deutscher Kurzfilm vorangestellt.
Total votes: 107