wissen.de
Total votes: 91
wissen.de Artikel

Ein Paradies in der Provinz

Schlösser, Parks und Herrenhäuser in Mecklenburg-Vorpommern

...

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de
Mecklenburg-Vorpommern, Groß Schwansee

Charakter: exklusiv Lage: Das Schlossgut Gross Schwansee ist ideal gelegen zwischen Lübeck und Wismar, nur wenige Autostunden von Hamburg und Berlin entfernt, direkt an der Ostsee, inmitten eines 17 ha großen Parkgeländes. Im Jahre 1745 im klassizistischen Stil erbaut, von 1998 bis 2002 umfassend modernisiert, vermittelt es heute eine eindrucksvolle Eleganz. Haus/Zimmer: Zum Wohnen und Wohlfühlen stehen 10 individuell ausgestattete Doppelzimmer und Suiten zur Verfügung. Im "Schlossrestaurant" mit Sommerterrasse werden Gerichte der mediterranen Küche serviert. In der "Brasserie" im Pferdestall werden Gerichte der regionalen Mecklenburger Küche angeboten. Für Veranstaltungen stehen 7 Räume von 5 - 200 Personen zur Verfügung. Im Wellnessbereich werden neben verschiedenen Massagen und kosmetischen Behandlungen, Saunen, Erlebnisduschen und ein Ruhebereich angeboten. In der Umgebung des Hotels laden fünf Golfplätze zum Golfspielen ein.Weitere Infos und Buchung unter www.schwansee.de

Mecklenburg-Vorpommern blickt insbesondere in seinen Anfängen auf eine kriegerische Geschichte zurück. Galt es im Mittelalter vor allem noch, die eigenen Besitztümer durch dicke Mauern, massive Türme und Wehrgänge zu sichern, sorgte die Reformation im 16. Jahrhundert zu einer folgenreichen Machtverschiebung: Die Fürsten lösten die Kirche als primären Machtfaktor ab. Aufgrund einer komplexen Erbfolge wurden die Fürstentümer Mecklenburg und Vorpommern bis Anfang des 18. Jahrhunderts immer wieder aufs neue aufgespalten. Jeder der zahlreichen Herrscher legte großen Wert auf die Inszenierung ihrer Macht durch einen eigenen Herrschaftssitz. Wo (finanziell) möglich, kam neben der stattlichen Residenz auch noch ein Sommersitz dazu. Und wenn der Nachbarfürst gerade den Grundstein für sein neues Jagdschloss gelegt hatte, musste man natürlich nachziehen! Daraus erklärt sich denn auch die ungeheuere Ansammlung von Schlössern und Parks in Meck-Pomm. Nahezu 2000 Burgen, Schlösser, Guts- und Herrenhäuser mit den dazugehörigen Parks und Gärten zählt das Land heute. Auf 770 Einwohner kommt statistisch einer dieser Prachtbauten und auf jedem zehnten Quadratkilometer steht einer. Und die sind glücklicherweise nicht nur verstaubte Denkmäler und Mahnmale einer vergangenen Zeit, sondern dank der Initiative zahlreicher Institutionen und Privatpersonen heute leuchtende Juwele der Architektur. In mehr als 250 Bauten ist ein Tourismus entstanden, der Jung und Alt gleichermaßen anspricht.

 

Höhepunkte der Baukunst und Parkanlagen

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von Jörg Peter Urbach, wissen.de
Total votes: 91