wissen.de
You voted 4. Total votes: 150
wissen.de Artikel

Donald Rumsfeld und das "Alte Europa"

Donald Rumsfeld bringt neue Töne in die Debatte um den offenbar bevorstehenden Irak-Krieg. Deutschland und Frankreich repräsentieren mit ihrer ablehnenden Haltung zum Krieg für den US-Verteidigungsminister das "alte Europa", dessen Bedeutung aber abnehme, weil sich "das Zentrum Nato-Europas nach Osten verlagert". Eine riesige Zahl anderer Länder sieht Rumsfeld in dieser Frage "auf der Seite der USA". Und, wie man spätestens seit den letzten Äußerungen von Präsident Bush weiß, ist jeder, der nicht an der Seite der USA steht, ihr Feind ...
Davon abgesehen, was den Feinden der USA blühen mag: Was meint Rumsfeld eigentlich mit "Altem Europa"?

Das mittelalterliche Europa unter Karl dem Großen?

Möglicherweise ist es das, was Rumsfeld meint: Das Reich Karls I. - im Jahr 800 zum römischen Kaiser gekrönt - umfasste u.a. weitgehend die Territorien des heutigen Frankreich und Deutschland. Die USA gab es damals noch nicht, doch die Zeiten waren bereits kriegerisch. Wir meinen trotzdem: Bis ins Mittelalter wird die historische Anspielung wohl nicht reichen.

Das Europa des 19. Jahrhunderts?

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Matthias Felsmann, Chefredakteur
You voted 4. Total votes: 150