wissen.de
You voted 1. Total votes: 116
wissen.de Artikel

Die neuen faulen Deutschen?

...

Unter Experten besteht indes kein Zweifel darüber, dass die “Sozialschmarotzer“ allenfalls eine Randerscheinung in der Arbeitslosenstatistik sind. Allerdings beklagen viele zugleich die Paradoxien unseres Sozialsystems. So bekommen Sozialhilfeempfänger beispielsweise ein Kindergeld von bis zu 250 Euro, während es bei einem Arbeitnehmer unter den gleichen Umständen nur etwa 140 Euro sind. Derartige Ungereimtheiten in der Gesetzgebung führen dazu, dass an sich arbeitswillige Mütter und Familienväter der unteren Lohngruppen nicht selten feststellen müssen, dass sie mit einem Job unter dem Strich schlechter wegkämen.

Menschen im besten Alter der Erwerbstätigkeit, die nicht zu Hause herumsitzen wollen, sehen den zweifelhaften Ausweg aus diesem Dilemma leider immer öfter in der Schwarzarbeit - und werden in den offiziellen Statistiken unter „arbeitslos“ geführt. Die Aussagekraft der Arbeitslosenstatistik wird ohnehin immer stärker angezweifelt. So stehen über 50% der Arbeitssuchenden schon nach wenigen Wochen wieder in Lohn und Brot, bleiben aber der Statistik noch für einige Zeit als Arbeitslose erhalten. Einen erheblichen Prozentsatz machen auch Nicht-Vermittelbare über 55 Jahre aus, die im Grunde nur eine gewisse Zeit bis zur Frührente überbrücken.

Deutschland 2020 - ein Freizeitpark?

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
You voted 1. Total votes: 116