wissen.de
Total votes: 53
DATEN DER WELTGESCHICHTE

1370 (1325?), Die Azteken gründen im Hochland ihre Hauptstadt Tenochtitlán

Mexiko

Die um 1200 aus Nordwestmexiko eingewanderten Azteken gründen im Hochtal von Mexiko ihre Hauptstadt Tenochtitlán. Der Sage nach war Häuptling Tenoch der Gründervater, dem der Gott Huitzilopochtli den Ort wies: Die Stadt sollte entstehen, wenn Tenoch einen Adler auf einem Kaktus eine Schlange fressen sähe. Dieses Motiv findet sich noch heute im mexikanischen Wappen. Die Azteken stehen im 14. Jahrhundert noch unter der Oberherrschaft der Tepaneken, die um 1300 zur führenden Macht aufgestiegen waren.

Total votes: 53