wissen.de
Total votes: 29
DATEN DER WELTGESCHICHTE

7. 5. 1999

Deutschland

Der Bundestag beschließt ein neues, umstrittenes Staatsbürgerschaftsrecht, mit dem er von dem bisher gepflegten ethnischen Prinzip abrückt. Als wichtigste Neuerung erhalten Ausländerkinder, die in Deutschland geboren werden, automatisch die deutsche Staatsbürgerschaft zusätzlich zu der ihrer Eltern („Doppelpass“). Bis zu ihrem 23. Lebensjahr müssen sie sich jedoch für eine der beiden Staatsangehörigkeiten entscheiden („Optionsmodell“). Das Gesetz, das auch von der oppositionellen FDP mitgetragen wird, tritt zum 1. 1. 2000 in Kraft.

Total votes: 29