wissen.de
You voted 1. Total votes: 63
DATEN DER WELTGESCHICHTE

27. 2. 1920

Deutschland

In Berlin hat der Stummfilm „Das Cabinett des Dr. Caligari“ von Robert Wienes Premiere. Lil Dagover, Conradt Veidt und Werner Krauss spielen die Hauptrollen in diesem irren Vexierspiel um das Schicksal eines Schaustellers und seines Mediums, das angeblich seit seiner Geburt im Schlaf liegt und die Zukunft voraussagen kann. Wenn auch zuvor schon andere Regisseure fantastische Motive verwandten, so gilt dieser Streifen vielfach als Erster, der dem expressionistischen Film in Deutschland den Weg bereitet. Zu diesem Genre gehören auch „Der Golem, wie er in die Welt kam“ von Paul Wegener (1920), „Der müde Tod“ von Fritz Lang (1921) und der erste Vampirfilm der Filmgeschichte, „Nosferatu eine Symphonie des Grauens“ von Wilhelm Murnau (1922). Mit ihrer düsteren Thematik stehen diese Filme am Beginn einer Blütezeit des deutschen Films in den Zwanzigerjahren.

You voted 1. Total votes: 63