wissen.de
Total votes: 55
DATEN DER WELTGESCHICHTE

8. 5. 1521

Deutsches Reich

Der Reichstag zu Worms verhängt über den Reformator Martin Luther und seine Anhänger die Reichsacht. Sie verlieren alle Rechte. Lektüre und Verbreitung ihrer Schriften sind untersagt. Kaiser Karl V. unterzeichnet das Wormser Edikt am 28. 5. 1521. Der Reichstag zeigt sich aber bereits geteilt: Luther hat unter den Territorialfürsten viele Anhänger. Der sächsische Kurfürst Friedrich III. bringt ihn zu seinem Schutz vor der Acht durch einen Trick auf die Wartburg.

Total votes: 55