wissen.de
Total votes: 25
DATEN DER WELTGESCHICHTE

26. 8. 1921

Deutsches Reich

Matthias Erzberger (Zentrum), im Ersten Weltkrieg Verfechter der Annahme alliierter Friedensbedingungen, 1918 Mitunterzeichner des Waffenstillstandes von Compiègne und Reichsfinanzminister (19191920), wird von zwei rechtsradikalen ehemaligen Offizieren ermordet. Erzberger trug in der „Dolchstoßlegende“ der rechten Kreise die Rolle eines der Hauptschuldigen am „Verrat“ des deutschen Militärs.

Total votes: 25