wissen.de
You voted 5. Total votes: 191
wissen.de Artikel

Der Vater des PC

Konrad Zuse entwickelte 1941 den ersten programmierbaren Computer

...

Geschwindigkeit: 5 Hertz 

165541.jpeg
64-Bit Speicherchip (Mitte) aus dem Jahr 1971 im Größenvergleich mit einem Ferritkernspeicher
Zuses Z3 hatte im Kleinen vieles von den Bestandteilen heutiger Computer: Sie war vollautomatisch, wurde durch ein Programm gesteuert, war frei programmierbar und arbeitete mit binären Zahlen. Es gab ein Rechenwerk mit 600 elektrischen Relais im Rechenwerk und 1600 im Speicher. Dessen Kapazität: 64 Worte zu je 22 Bit. Außerdem besaß die Z3 eine Ein- und Ausgabeeinheit: einen Lochkartenleser der mit handgestanztem, etwa 35 mm breiten Film gefüttert wurde.

Der Taktgeber war 5.44 Hertz schnell. Zum Vergleich: Ein Kilohertz sind tausend Schwingungen bzw. Vorgänge pro Sekunde und ein Gigahertz eine Milliarde Schwingungen bzw. Vorgänge pro Sekunde. Heutige Rechner mit Prozessoren von 2 oder 2,5 Gigahertz sind also mehrere Millionen Mal schneller.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von Michael Fischer, wissen.de
You voted 5. Total votes: 191