wissen.de
Total votes: 138
wissen.de Artikel

Der Shopping-Assistent

Mit dem G 1 macht Google dem iPhone Konkurrenz 

Es wird als Alternative zum iPhone gehandelt: das G 1 von Google. Mit dem offenen Betriebssystem „Android“ und Programmen wie „ShopSavvy“, „Wikitude“ und „Cab4me“ bietet es einige Neuerungen, die vor allem unterwegs hilfreich sind. Das Handy mit berührungsempfindlichem Bildschirm und ausklappbarer Tatstatur gibt es über  T-Mobile ab 2. Februar mit Zweijahresverträgen. Ohne Vertrag ist das G 1 für 449,95 Euro erhältlich.

Touchscreen zum Ausschieben

Das G 1 hat ähnliche Maße wie das iPhone. Nur etwas dicker ist es – und mit knapp 160 Gramm um etwa 25 Gramm schwergewichtiger. Der auffallendste äußere Unterschied ist das ausschiebbare Touchscreen-Display, hinter dem sich die fünfzeilige deutsche QWERTZ-Tastatur mit Trackball verbirgt. Umlaute und Sonderzeichen müssen allerdings – wie beim iPhone – über den Touchscreen aufgerufen werden. Besonders beim schnellen Schreiben offenbart sich eine Schwäche des G 1: Die Tasten sind etwas flach und bieten keinen Halt. Die Bedienung über Touchscreen und Trackball ist dagegen einfach und präzise. Und die Konfiguration bei Nutzung von Google-Angeboten wie Mail, Kontakte oder Kalender ist leicht.

 

 

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von Michael Fischer, wissen.de
Total votes: 138