wissen.de
Total votes: 141
wissen.de Artikel

Der N-Faktor

IAA mit 88 Weltpremieren und Schwerpunkt „Nachhaltigkeit“

Als „internationale Leitmesse der nachhaltigen Mobilität“ wird sie von den Veranstaltern vermarktet: die 62. IAA PKW, die vom 13. bis 23. September stattfindet. Und tatsächlich präsentieren viele Hersteller unter dem IAA-Motto „Sehen, was Morgen bewegt“ neue Modelle mit Hybrid-Antrieb und sparsamere Motorentechnologien. Insgesamt haben sich 1.046 Aussteller aus über 40 Ländern für die IAA angemeldet.

James Bonds Dienstwagen geht in Serie

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de
Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), auf der Vor-IAA-Pressekonferenz in Berlin am 27.08.2007
Auf der IAA werden nach Angaben des Veranstalters insgesamt mehr als 260 Neuheiten zu sehen sein. Allein die Automobilhersteller präsentieren 128 neue Modelle – darunter 88 Weltpremieren. 46 davon von deutschen Herstellern. Zu den neuen Fahrzeugen gehören unter anderem der Audi A4, der BMW M3, der Fiat 500, der Mercedes E 300 Bluetec und das C-Klasse T-Modell. Außerdem der Mini Clubman, der Opel Agila, der Peugeot 308, der Renault Laguna, der VW Golf BlueMotion und der VW Tiguan. Als Serienfahrzeug wird der „Dienstwagen“ von James Bond präsentiert: ein Aston Martin DB S. Daneben sind auch zahlreiche Studien bzw. Concept Cars zu sehen.

 

Kommt das Energieeffizienz-Labels für Autos?

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von Michael Fischer, wissen.de
Total votes: 141