wissen.de
You voted 5. Total votes: 151
wissen.de Artikel

Der gute Ton am Telefon

...

Bedenken Sie, dass Sie mit Ihrem Anruf ein Kontakt-Angebot machen und mit dieser Initiative in das Terrain des Angerufenen vordringen.

  • Differenzieren Sie das Timing Ihrer Telefonate, nutzen Sie für den Angerufenen günstige Zeiten, gerade in Privathaushalten.
  • Tätigen Sie ökonomisch mehrere ähnliche Anrufe hintereinander.
  • Wählen Sie die Privatnummer von Geschäftskontakten nur, wenn Sie dazu ermuntert wurden.
  • Identifizieren Sie sich klar und vollständig.
  • Teilen Sie, wenn Sie in einer bittenden Rolle auftreten, Ihren Zeitbedarf mit. Halten Sie sich daran. Das gelingt, wenn Sie einen Anruf wie einen Termin behandeln und sich ausreichend vorbereiten.
  • Betrachten und behandeln Sie Assistentinnen und Sekretärinnen als kompetente Verbündete.

Hörbar zuhören

Ihr Gesprächspartner hört Ihre Stimmung, Ihre Bereitschaft, Ihr Interesse.

  • Konzentrieren Sie sich auf Ihren Gesprächspartner, machen Sie sich Notizen.
  • Kontrollieren Sie Ihre Gesichtszüge: Anspannung oder Langeweile könnte man hören.
  • Bleiben Sie aktiv, während er spricht. Stehen Sie hin und wieder auf, gehen Sie bei längeren Diskussionen herum.
  • Halten Sie als Rechtshänder den Hörer in der linken Hand. So aktivieren Sie auch ihre rechte Hirnhälfte: Das fördert Ihre Kreativität.
  • Signalisieren Sie Interesse: Stellen Sie Zwischenfragen, geben Sie kurze Zwischenantworten.

Ansprechend sprechen

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Elisabeth Bonneau
You voted 5. Total votes: 151