wissen.de
Total votes: 69
wissen.de Artikel

Das Wort des Monats April 2003

Friendly Fire

Wie sich am Wort dieses Monats ablesen lässt, stand auch der April wieder ganz im Zeichen des Irakkrieges, der in den frühen Morgenstunden des 20. März begann und fast den ganzen April andauerte. Nach schwierigen ersten Kriegstagen beschleunigte sich schon bald das Tempo, mit dem die alliierten Truppen vorrückten, der Widerstand der irakischen Armee war geringer als erwartet. Zahlreiche Tote und Verletze gab es allerdings wieder durch so genanntes “Friendly Fire“ zu beklagen. Doch was versteht man unter diesem euphemistischen Begriff, der während des gesamten dritten Irakkrieges immer wieder in den Schlagzeilen auftauchte?

Von Friendly Fire [englisch = Angriff von Verbündeten, von englisch friendly = freundlich, befreundet + fire = Feuer] spricht man nüchtern beim Militär, wenn eine Einheit von eigenen oder verbündeten Truppen aus Versehen oder wegen eines Missverständnisses unter Beschuss gerät und jemand von den eigenen Soldaten erschossen wird.
Beat Uhlmann, unser Monatsgewinner der Wort-des-Monats-Aktion, begründet seine Wahl des April-Wortes wie folgt: Man stelle sich vor, man wird erschossen und muss sich noch fast dafür bedanken, da es ja ein guter Freund getan hat. Diesem Freund würde ich wohl raten, dass er mir beim nächsten Mal vielleicht besser die Frau ausspannt, oder sonst einen Unsinn macht ... Herzlichen Dank..... und passen Sie gut auf Ihre Freunde auf!
Dem ist nichts hinzuzusetzen!
Vielen Dank an die zahlreichen Teilnehmer an unserer Aktion “Wort des Monats“. Senden Sie uns auch im Mai wieder Ihren Vorschlag mit einer Begründung an die bekannte Email-Adresse: wortdesmonats@wissen.de. Wie üblich gibt es auch im Mai einen Wahrig: Deutsche Rechtschreibung zu gewinnen viel Erfolg!

Dietmar Hefendehl
Total votes: 69