wissen.de
You voted 2. Total votes: 245
wissen.de Artikel

Das Vorstellungsgespräch

Der rote Faden für Ihr Gespräch

...

Schalten Sie sich "online"

Achten Sie darauf, dass Sie für Ihre Umwelt aufnahmebereit sind. Das können Sie vergleichsweise einfach testen: Stellen Sie sich vor, Sie sitzen im Biergarten. In aller Regel werden Sie dann einen Blick auf die Personen an den Nebentischen werfen. Ihnen fällt an dem einen oder anderen eine Besonderheit auf, beispielsweise ein auffälliges Kleidungsstück oder die Sitzhaltung. Ganz egal, was es ist: Ihre Wahrnehmung ist auf "online" geschaltet. Nervöse Menschen sind, was die Wahrnehmung ihres Umfeldes betrifft, eher "offline". Sie beschäftigen sich mehr mit dem Grund ihrer Nervosität, als einen Blick für die Menschen um sich herum zu haben. Sicher werden Sie sich an die eine oder andere Situation erinnern, in der es Ihnen so oder ähnlich ergangen ist.

Kurz vor dem entscheidenden Termin sollten Sie in jedem Fall hellwach sein. Versuchen Sie ruhig und gelassen wahrzunehmen, was in Ihrer unmittelbaren Umgebung passiert: Sitzen Sie allein in einem Vorzimmer oder haben Sie auch während der Wartezeit einen Ansprechpartner, der sich um Sie kümmert? Wer geht bei Ihrem Gesprächspartner ein und aus? Lässt man Sie lange warten oder beginnt das Gespräch pünktlich? All das gibt Ihnen einen Eindruck von der Atmosphäre, die in diesem Unternehmen herrscht.

Das heißt natürlich nicht, dass Sie jede Kleinigkeit in sich aufsaugen und analysieren sollen. Dazu wird auch die Zeit zu knapp sein. Wichtig ist kurz vor dem Start, dass Sie sich noch einmal Ihre Ziele verdeutlichen und Ihr gesundes Selbstbewusstsein aktivieren. Dann kann es losgehen.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
aus der wissen.de-Redaktion, Quelle: Hampp-Verlag
You voted 2. Total votes: 245