wissen.de
Total votes: 24
DATEN DER WELTGESCHICHTE

19. 2. 1997

China

In Peking stirbt Deng Xiaoping im Alter von 92 Jahren. Bis in seine letzten Lebensjahre hielt der nach Mao Zedong bedeutendste Politiker des kommunistischen China die Fäden der Politik in der Hand. Seinem politischen Zögling Jiang Zemin überließ er seit 1989 die wichtigsten Führungsämter. Nach seinem Tod bleibt zunächst auch Ministerpräsident Li Peng im Amt, der in seinem Regierungsbericht vor dem Volkskongress am 1. 3. 1997 die Fortsetzung des wirtschaftlichen Reformprogramms der „sozialistischen Marktwirtschaft“ ankündigt.

Total votes: 24