wissen.de
Total votes: 37
DATEN DER WELTGESCHICHTE

12. 8./7. 12. 1970

BRD/Polen/Sowjetunion

Im Rahmen der neuen Ostpolitik der seit Oktober 1969 amtierenden sozialliberalen Koalition unter Bundeskanzler Willy Brandt (SPD) kommen die Ostverträge zustande. Am 12. 8. wird in Moskau der deutsch-sowjetische Vertrag über Gewaltverzicht und Zusammenarbeit unterzeichnet. Am 7. 12. kommt in Warschau der deutsch-polnische Vertrag über die Normalisierung der gegenseitigen Beziehungen zustande. Große Beachtung findet Brandts Besuch des ehemaligen Warschauer Ghettos, wo der Kanzler am Mahnmal für die Opfer des deutschen Faschismus

Total votes: 37