wissen.de
Total votes: 72
DATEN DER WELTGESCHICHTE

21. 4. 1960

Brasilien

Staatspräsident Juscelino Kubitschek de Oliveira eröffnet die dreitägigen Feierlichkeiten zur Einweihung der neuen Hauptstadt Brasilia. Der Regierungssitz wird von Rio de Janeiro in das Innere des Landes verlegt - mitten in ein völlig unerschlossenes Hochland. Die seit 1957 im Bau befindliche Retortenmetropole wurde nach einem Plan des Architekten Lúcio Costa aus dem Nichts heraus errichtet. Die das Stadtbild prägenden Bauten entwarfen Oscar Niemeyer und Robert Burle Marx. Brasilia, das wegen fehlender Straßen- und Eisenbahnverbindungen zunächst nur auf dem Luftweg erreicht werden konnte, soll durch seine zentrale Lage und futuristische Gestaltung das moderne Brasilien verkörpern.

Total votes: 72