wissen.de
Total votes: 267
wissen.de Artikel

Bodensee

...

Die eiszeitlichen Gletscher waren bis zu 1.000 Metern dick, ihr Eis schob sich mit einem Druck von 60-80 Atmosphären über den Untergrund des Sees. Dadurch und durch die vom Eis mitgeführten Schuttmassen, die wie Schleifpapier unter hohem Druck am Boden entlang schürften, entstand allmählich das Becken des Bodensees.

Frühe Zeugnisse der Besiedelung des Ufers stammen aus der Bronzezeit (3.000 - 4.000 v. Chr.). Berühmt sind die frühen Pfahlbauten. Ebenso berühmt sind die Bodenseeinseln Mainau und Reichenau. Mainau hat eine Grundfläche von 44 Hektar. Zwei Millionen Besucher kommen alljährlich auf die Insel, die für jeden etwas zu bieten hat: 20.000 Dahlien, 30.000 Rosenstöcke, 400.000 Sommerblumen, 1.000.000 Blumenzwiebeln und 280 verschiedene Rhododendronarten.

Mit 430 Hektar ist die Insel Reichenau fast zehn mal so groß wie Mainau. Auf Reichenau bestellen circa 250 Betriebe ebenso viele Hektar Gelände und ernten jährlich 17.000 Tonnen Gemüse. Am Nord- und Ostufer des Bodensees liegen die bekannten Obstanbaugebiete, wo ca. 200.000 Tonnen pro Jahr eingebracht werden.

Dr. Alexander Stahr

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 267