wissen.de
Total votes: 241
Bildergalerie

Istanbul: Stadt am Bosporus

Zwischen Orient und Okzident

Konstantinopel, Byzanz, Istanbul – Die Stadt am Bosporus kennt nicht nur viele Namen, sondern hat auch viele Gesichter: Man denke allein an die geografische Lage auf zwei Kontinenten, zum einen das europäische Istanbul mit der historischen Altstadt; zum anderen der konservativere und ruhigere asiatische Teil jenseits des Bosporus. Die Metropole spannt den Bogen zwischen zwei Welten, nicht nur Orient und Okzident verschmelzen hier, sondern auch Tradition und turbulentes Nachtleben. Ankara ist zwar die türkische Hauptstadt, aber dennoch ist Istanbul wirtschaftlich und kulturell die größte und wichtigste Stadt des Landes. Die Metropole am Bosporus erfüllt alle UN-Kriterien für eine Megastadt. Siedlungs- und Verkehrsprobleme, die in den meisten Megastädten der Welt wie Mexico-Stadt oder São Paulo vorherrschen, sind natürlich auch hier Alltag.

Bilderreise in die Stadt der Gegensätze
Istanbul mit all seinen Facetten ist eine Stadt der Gegensätze: modern und jung, traditionell und geschichtsträchtig, eine Stadt, die jeden packt und die Sinne berauscht. In der 13 Millionen-Einwohner-Metropole wird der Sparziergang zum Gang durch die Geschichte. Sie begegnen nicht nur beeindruckenden Bauwerken wie der Hagia Sophia und dem Topkapi Palast, sondern können durch die belebten Gassen wandeln, eine erfrischende Fahrt auf dem Bosporus unternehmen oder einfach nur das bunte Treiben an der Galata-Brücke genießen!

Unser Bildredakteur Charles Kenwright hat Istanbul besucht. Begeben Sie sich mit ihm auf eine Bilderreise!

von wissen.de-Redakteurin Irma Biebl

Bildergalerie starten
Total votes: 241