wissen.de
You voted 4. Total votes: 95
wissen.de Artikel

Bertelsmann wieder ganz Familienunternehmen

Für 4,5 Milliarden Euro kauft Bertelsmann dem Mitaktionär Albert Frère und seiner Groupe Bruxelles Lambert (GBL) seinen Anteil am Unternehmen ab. Mit dem Erwerb dieser 25,1 Prozent der Bertelsmann Aktien gehört Europas größter Medienkonzern wieder gänzlich der Familie von Reinhard und Liz Mohn. Der drohende Börsengang wird dadurch verhindert. 

Finanziert wird der für den 1. Juli 2006 angekündigte Kauf zunächst von einem Bankenkonsortium. Noch im Juni soll eine Auktion stattfinden, in der der Medienkonzern einen Teil der Bertelsmann Music Group (BMG), die BMG Music Publishing, versteigern will. Ein Kaufpreis von bis zu 1,5 Milliarden Euro scheint möglich.   

 

Familiensprecherin Liz Mohn gab sich zufrieden über den Rückkauf, der die Unabhängigkeit des Unternehmens auch in der Zukunft gewährleiste und dem Vorstand größtmöglichen Handlungsspielraum sichere. Zur Bertelsmann AG gehören die RTL Group, Gruner & Jahr, die Direct Group (u. a. Der Club), der Dienstleister Arvato, die Verlage von Random House und die Bertelsmann Music Group. 2005 erzielte die Bertelsmann AG einen Umsatz von 17,9 Milliarden Euro und einen Betriebsgewinn von 1,6 Milliarden Euro.    

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von Michael Fischer, wissen.de
You voted 4. Total votes: 95