wissen.de
Total votes: 50
DATEN DER WELTGESCHICHTE

21. 10. 1956, Beginn des anti-sowjetischen Volksaufstands

Ungarn

In Budapest beginnt ein Volksaufstand gegen die kommunistische Partei und die Vorherrschaft der Sowjetunion. Nach dem XX. Parteikongress der KPdSU im Februar hatten sich in den osteuropäischen Ländern Protestkundgebungen verstärkt. Nach erfolgreichen Liberalisierungsversuchen in Polen beginnen auch in Ungarn Protestkundgebungen. Studenten und Arbeiter fordern in Budapest u. a. den Abzug der sowjetischen Truppen, freie Wahlen, ein Mehrparteiensystem und eine Anlehnung an den Westen. Die ungarische Sicherheitspolizei greift am 23. 10. ein und versucht, den Aufstand zu beenden.

Total votes: 50