wissen.de
Total votes: 29
DATEN DER WELTGESCHICHTE

Januar 1997, Aufstand und Machtwechsel

Albanien

Der Zusammenbruch von Geldinstituten, die mittels kriminell organisierter, staatlich jedoch zugelassener „Sparpyramiden“ mit dem Versprechen riesiger Zinsgewinne die letzten Vermögensreserven in der Bevölkerung abgeschöpft hatten, führt zu schwerem Aufruhr und dem vollkommenen Zusammenbruch der öffentlichen Ordnung. Ohne Widerstand des Militärs plündern Aufständische in den nächsten Wochen Kasernen und Waffenmagazine. Die Regierung verliert die Kontrolle über den Süden des Landes. Staatspräsident Salih Berisha (Demokratische Partei Albaniens) regierte seit den Wahlen im Mai 1996, deren Ergebnis von der Opposition wegen Wahlbetrugs und Chancenungleichheit nicht anerkannt wird, autoritär. Im März verlassen Albaner zu Tausenden fluchtartig das Land, zumeist auf dem Seeweg nach Italien.

Total votes: 29