wissen.de
Total votes: 320
wissen.de Artikel

Attentat auf den Papst – ein Jahrhundert-Verbrechen

...

Verbindung zum Vatikan?

Drei Tage vorher, am Sonntag, den 10. Mai, besucht der Papst die römische Gemeinde San Tommaso d'Aquino. Die italienische Zeitschrift „Oggi" belegt erst sehr viel später, im Januar 2001: Auch hier ist der fanatische Türke vor Ort und kommt sogar bis auf wenige Meter an das Kirchenoberhaupt heran. Die Genehmigung, diesen abgesperrten Bereich zu betreten, wurde im Vatikan erteilt. Ein Vatikanangestellter bringt die Sondererlaubnis sogar in die Pension Isa, in der Ali Agca wohnt.

Das Kuriose: Erst später stellt sich heraus, dass dieser Bote der Vater von Emanuela Orlandi ist. Eine 15-jährige Vatikanbürgerin, die bis heute spurlos verschwunden ist. Eine türkische Neofaschistenorganisation forderte angeblich später die Freilassung des Attentäters Ali Agca im Austausch für das Mädchen.

Am 11. und 12. Mai verlässt Ali Agca die Pension Isa in der Nähe der Piazza Cavour und der Engelsburg auf der Vatikanseite des Tibers, um auf dem Petersplatz die Örtlichkeiten genau zu studieren.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Chronik Bildbiografie Papst Johannes Paul II.
Total votes: 320