wissen.de
Total votes: 17
DATEN DER WELTGESCHICHTE

302/301 v. Chr.

Asien/Europa

4. Diadochenkrieg: Antigonos I. und sein Sohn Demetrios I. versuchen, den 338 v. Chr. gegründeten Korinthischen Bund wiederzubeleben, der die Grundlage für die makedonische Expansion nach Persien bildete. Die anderen Diadochen sehen hierin eine Gefährdung ihrer Reiche und koalieren gegen Antigonos I. In der Schlacht bei Ipsos (Anatolien) siegen Lysimachos und Seleukos I mit Hilfe von Kriegselefanten, die Seleukos drei Jahre zuvor vom indischen König Chandragupta Maurya erhalten hatte. Antigonos I. fällt, sein Sohn Demetrios I. führt den Kampf fort. Kassandros erhebt sich zum Herrscher über Makedonien und Griechenland.

Total votes: 17