wissen.de
Total votes: 38
DATEN DER WELTGESCHICHTE

18. 11. 794, Aristokratische Kultur in der Heian-Zeit

Japan

Heian löst Nara als Hauptstadt ab: Der japanische Kaiser Kammu verlegt seine Residenz von Nara in das neugegründete Heian (das heutige Kyoto), das bis 1867 Japans Hauptstadt bleibt. Durch diesen Schritt will sich der Tenno dem Einfluß der großen buddhistischen Klöster in Nara entziehen, die teilweise stehende Heere unterhalten und in Rivalität zum Kaiserhof geraten sind. Die Heian-Zeit (bis 1185) gilt als Blütezeit der aristokratischen Kultur Japans.

Total votes: 38