wissen.de
Total votes: 143
wissen.de Artikel

Alles Quak!?

...

1243210.jpeg
Pfeilgiftfrosch: giftige Sekrete
Eine ungewöhnliche Unterart sind die südamerikanischen Baumsteigerfrösche, die auch Pfeilgiftfrösche genannt werden, da ihre toxischen Substanzen den indianischen Einwohnern zum Präparieren ihrer Waffen dienen. Sie sind nach der Krustenanemone die zweitgiftigste Tierart der Welt. Das Gift wird durch die Haut ausgeschieden und führt durch Muskel- und Atemlähmung zum Tod anderer Lebewesen, wenn es in deren Blutbahn gelangt. Allerdings produzieren die Regenwaldbewohner das Gift nicht selbst, sondern nehmen es durch die Nahrung zu sich, so dass in Gefangenschaft geborene Tiere diese Eigenschaft verlieren. Wegen ihrer auffälligen bunten Körperfärbung, die Fressfeinde abschrecken soll, sind sie bei Terrarienbesitzern sehr beliebt.

 

Kulinarische Perspektive

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von Dr. Kai U. Jürgens
Total votes: 143