wissen.de
Total votes: 53
DATEN DER WELTGESCHICHTE

24. 11. 1875

Ägypten/Großbritannien

Ismail Pascha, osmanischer Khedive von Ägypten, verkauft aus Geldnot die ägyptischen Suezkanalaktien an Großbritannien, das sich dadurch den Seeweg nach Indien und die Kontrolle über das ursprünglich französisch dominierte Unternehmen sichert. Der Verkauf geht nicht nur wegen seiner strategischen Bedeutung in die Geschichte ein, sondern auch, weil es sich um eine der spektakulärsten Finanztransaktionen des 19. Jahrhunderts handelt: Das Bankhaus Rothschild hat die fast 4 Millionen Pfund, die die britische Regierung für den Kauf benötigte, quasi über Nacht aufgebracht.

Total votes: 53