wissen.de
Total votes: 66
wissen.de Artikel

Adventszeit: Weihnachtsmarkt einmal anders

...

Weihnachtsmarkt im Stallhof des Dresdner Schlosses
Neben dem berühmten Striezelmarkt bietet Dresden im Stallhof einen Markt mit mittelalterlichem Flair.
Mittelalterliches Flair

Wer sich gerne in vergangene Zeiten zurückversetzt, für den sind die zahlreichen mittelalterlichen Weihnachtsmärkte in der Bundesrepublik eine willkommene Alternative zu den normalen Märkten. Mittelalter-Fans kommen in der Adventszeit zum Beispiel im Stallhof im Dresdner Residenzschloss auf ihre Kosten. Dort gibt es keine Dauerbeschallung mit "Jingle Bells", kaum elektrisches Licht, kein Plastik. Rund 50 Krämer und Handwerker arbeiten mit den Werkzeugen, den Materialien und in der Kleidung des späten Mittelalters. Da werden Schmiedefeuer, Backöfen und Holzkohlegrills angefeuert, Mundschänke kochen Met, Weine und Obstsäfte und an allen Ständen wird gewerkelt, gehandelt und gefeilscht wie vor 500 Jahren.

23.11. bis 23.12. 11 bis 22 Uhr, Eintritt: werktags frei, am Wochenende Erwachsene 3 EUR/ ermäßigt 2 EUR

Alles öko und fair

Weihnachtsmarkt mit gutem Gewissen? Das geht auf dem Advents-Ökomarkt der Grünen Liga Berlin. Auf der weihnachtlichen Flaniermeile rund um den Kollwitzplatz gibt es Schmackhaftes von Bio-Bauern und Schönes aus nachhaltiger Produktion. Egal ob Baumschmuck, Ohrringe, oder Kuscheltier: Verkauft werden ausschließlich hochwertige Spielwaren, Textilien, Kunsthandwerk und Köstlichkeiten aus aller Welt, bei deren Herstellung hohe soziale und ökologische Standards eingehalten werden. Auch beim Verkauf selbst ist Nachhaltigkeit angesagt – alles soll abfallfrei über die Büdchen-Theke gehen.

An allen vier Adventssonntagen 12 bis 19 Uhr, Eintritt: frei

Pink-Christmas-Weihnachtsmarkt in München
Pink Christmas in München - neben klassischen Weihnachtsmarktangeboten gibt es hier spezifische Angebote für die Gay-Klientel.
Gay Christmas

Der schwul-lesbische Weihnachtsmarkt im Münchner Glockenbachviertel lädt bereits zum elften Mal homosexuelle Menschen, aber auch alle anderen, die Spaß an einem friedlichen und bunten Miteinander haben, zu einer abwechslungsreichen Adventszeit ein. Der Name "Pink Christmas" ist dabei Programm: Charakteristisch für den Weihnachtsmarkt sind die atmosphärischen Lichteffekte in Rosa. Außerdem werden die Leckereien, Deko- und Weihnachtsartikel in eleganten Pagodenzelten präsentiert. Einzigartig sind auch die Bühnenshows mit Travestie, Schlager und DJ-Sounds.

24.11. bis 23.12. 16 bis 22 Uhr bzw. 12 bis 22 Uhr (Sa/So), Showtime täglich um 19 Uhr, Eintritt frei

DAL, 25.11.2016
Total votes: 66